Somatoemotionale Spannung

Die Somatoemotionale Entspannung ist eine ganzheitliche Therapieform, bei der auf struktureller, emotionaler und energetischer Ebene gearbeitet wird.

Während der Therapie arbeitet der Therapeut über manuellen Zug bzw. Druck an Orten erhöhter Spannung. Es kommt zu Bewegungen einzelner Körperabschnitte oder zu Ganzkörperbewegungen. Verbal gestellte Fragen dienen zur Lösung emotionaler Konflikte.

Ziele:

  • Reintegration von funktionell abgespaltenen Körperbereichen
  • Verbesserung körperlicher, geistiger und emotionaler Aktivität
  • Unterstützung der Selbstheilungskräfte
  • Lösung von emotionalen Konflikten
  • Verbesserung des Energieflusses
  • Verbesserung der Bewußtheit
  • Schmerzlinderung
  • Entspannung

 

Anwendung:
Bei Schmerzen, Schlaflosigkeit, Depression, Energielosigkeit, Organfunktionsstörung, Konzentrationsstörung, emotionaler Unausgeglichenheit, Stress.

OBEN