Fussreflexzonentherapie

Mit der Fussreflexzonentherapie werden durch manuelle Griffe an den Füßen die Selbstheilungskräfte unterstützt.

Der Körper entgiftet und reagiert vorwiegend über vermehrte Ausscheidung von Urin, Stuhl, Schweiß und Schleimhaut-absonderungen. Neben Erleichterung der individuellen Beschwerden werden häufig erfrischender Schlaf, erhöhte Konzentrationsfähigkeit und eine harmonisierte seelische Verfassung wahrgenommen.

Ziele:

  • Verbesserung der Organfunktionen
  • Schmerzlinderung

 

Anwendung:

  • Alergien
  • Asthma bronchiale
  • Blutdruckstörungen
  • Durchblutungsstörungen
  • Rheuma
  • Migräne
  • Entzündungen
  • Kopfschmerzen
  • Gelenkschmerzen
  • Menstruationsbeschwerden
  • Nervenschmerzen
  • Verstopfung
OBEN